gut-grubnow-auszeit
Rügen: Ein Traum für Immobilien

Rügen: Ein Traum für Immobilien

Seebrücke Rügen ©istock.com/IMAGINARIUS

Die grüne Ostseeinsel Rügen im Nordosten Deutschlands beherbergt zahlreiche kulturelle und historisch bedeutende Orte. In Zeiten von Finanzkrisen und Zweifeln an der Sicherheit der eigenen Sparanlagen, setzen immer mehr Leute auf Immobilieninvestitionen – und viele von Ihnen auf der schönen Insel.

In der Nähe von vielfältigen Meeresbuchten und grünen Wäldern lässt es sich gut leben. Einmal dem stressigen Arbeitsalltag entfliehen und den Urlaub an der Ostseeküste verbringen – dazu gibt es auf Rügen genügend Möglichkeiten. Um den Urlaub dabei dennoch so heimelig wie möglich zu gestalten, ergreifen viele Leute die Chance, sich mithilfe von Finanzierungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel einem Ratenkredit, den Traum der eigenen vier Wände fernab der eigentlichen Heimat zu ermöglichen. Damit ist es nicht nur ein Leichtes, sich den Urlaub entspannt zu gestalten, sondern auch dabei das eigene Geld sinnvoll anzulegen – und vielleicht lohnt es sich sogar noch mehr, wenn es irgendwann um den eigenen Alterswohnsitz geht.

Kulturelle Vielfalt und ein buntes Angebot

Auf der schönen Insel in der pommerschen Ostsee gibt es viele naturbelassene Orte, an denen man die ruhige und entspannte Lebensart der nordischen Menschen erfahren und daran teilhaben kann. Hier lässt es sich auch während der bunten Jahreszeit kalte Tage ganz entspannt genießen, denn die vielen Buchenwälder bieten mit ihrer herbstlichen Farbenpracht ein Erlebnis für Jung und Alt. Der Nationalpark Jasmund wiederum ist mit seinen beeindruckenden Kreidefelsen ganzjährig ein echter Hingucker – er wurde nicht umsonst zum UNESCO-Welterbe ernannt. Die „Perle der Insel Rügen“ ist jedoch die Stadt Sellin und das allseits beliebte Fotomotiv der Seebrücke. Sie wurde 1901 erbaut, ist heute mit 400 Metern die längste Brücke der Insel und stellt den Eingang zum Ostseebad dar, in dem man nicht nur einen schönen und ausgelassenen Tag verbringen kann, sondern auch einen umfangreichen Einblick in die Unterwasserwelt der Ostsee bekommt. Auch das Jagdschloss Granitz bietet seinen Besuchern nicht nur viel Historie, sondern auch eine tolle Aussicht über das Tal.


Die bekannte Kreideküste auf Rügen

Die schönsten Orte der Insel

Einige Orte auf der Ostseeinsel sind besonders beliebt bei ihren Besuchern. Dazu gehört auch Binz – die Gemeinde mit dem größten Seebad der Insel. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden nicht nur zu kurzweiligen Besuchen ein, sondern zum Verweilen: Die Strandpromenade eignet sich gut für nachmittagliche Spaziergänge oder auch einfach für einen entspannten Tag im Strandkorb. Im „Park der Sinne“ am Ufer des Schmachter Sees werden sicherlich alle Sinne angesprochen. Und auch in Bergen lässt sich in Form von schönen Fachwerkbauten und der im nordischen Barockstil erbauten Marienkirche aus dem 12. Jahrhundert die lange Inselgeschichte bestaunen.

 
Die Kommentare sind geschloßen.