Rügen 2023

Promenade in Binz

Freizeittipps Rügen 2023

Rügen ist für viele ein beliebtes Reiseziel. Die Insel hat dabei mehr zu bieten als Strände und Wanderungen. Wir haben die besten Freizeittipps für den nächsten Rügenurlaub 2023 zusammengestellt.

Die Insel überblicken – schöne Aussichtspunkte auf Rügen

Auf Rügen gibt es mehrere Aussichtstürme, von denen aus man große Teile der Insel überblicken kann. Im Naturerbe Zentrum Rügen gibt es eine große Plattform, die 82 m über NN gebaut ist und die Baumwipfel des Waldes um rund 10 Meter überragt. Das Naturerbe Zentrum bietet aber auch einen wunderschönen Baumwipfelpfad, Wanderwege und sogar geführte Pilzwanderungen. Hier kann man mit der ganzen Familie einen schönen Tag verbringen.

Atemberaubende Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge lassen sich ebenfalls auf der ganzen Insel beobachten. Es gibt einige Hotspots, an denen man selfie-würdige Momente einfangen kann. Die Binzer Bucht ist traumhaft schön und am Abend kann man mit einem guten Cocktail die Sonne langsam im Meer versinken sehen. Auch die Promenade in Binz lädt dazu ein, den Abend ruhig ausklingen zu lassen und dort den Sonnenuntergang zu genießen.

Die Natur auf Rügen erkunden

Die Insel hat eine bunte Mischung aus diversen Naturlandschaften zu bieten. Neben den langen Sandstränden gibt es auch viel Flora und Fauna zu entdecken. Das Waldgebiet der Granitz lädt zum Wandern in einem wunderschönen Naturschutzgebiet ein. Die verwachsenen Wege erinnern an einen verwunschenen Märchenwald. Mit dem Jagdschloss Granitz gibt es vor Ort auch schöne Architektur zu bestaunen.

jagdschloss-granitz
Jagdschloss Granitz

Die Feuersteinfelder auf Rügen sind seit 145 Millionen Jahren vorhanden. Das Feuersteinfeld befindet sich unter Naturschutz und ist ohne Frage einen Besuch wert. Die Fläche, die von den Feuersteinen bedeckt ist, ist etwa 40 Hektar groß – ein imposanter Anblick.
Die Brunnenaue in Sagard ist ein ganz besonderer Naturort. Die Landschaft wird dadurch geprägt, dass es regelmäßig zu wechselnden Pegelständen der Gewässer in der Region kommt. So ist die Landschaft je nach Tages- und Jahreszeit anders anzusehen. Es gibt große Feuchtgebiete, in denen eine interessante Vegetation vorhanden ist. Für Naturfreunde ist eine Wanderung ein absolutes Muss.

Museen und Architektur

Nicht nur mit atemeraubender Natur kann Rügen überraschen. Auch historisch und architektonisch ist das Angebot abwechslungsreich. Das Stadtmuseum in Bergen zeigt die Geschichte der Stadt auf. Es gibt interessante Exponate zu sehen, die zum Teil mehrere Hundert Jahre alt sind. Ein Highlight ist ein reich besticktes Leinentuch, das aus dem Mittelalter stammt.
Das Heimatmuseum in Gingst nimmt seine Besucher*innen mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Der Ort wurde vor mehr als 800 Jahren zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Bis heute finden sich dort alte Handwerksstuben, in denen man die Geschichte der Region kennenlernen kann. Während der Saison kommt es regelmäßig zu Sonderausstellungen und es gibt eine Reihe von lokalen Veranstaltungen und Festen.
Die sogenannte Bäderarchitektur ist auf der gesamten Insel anzutreffen. Aufwendig verzierte Fassaden mit Ballustraden, Balkonen und Bögen zieren das Stadtbild vieler Orte. Der Architekturstil hat sich im Laufe der Zeit immer wieder leicht verändert. So gibt es überall neue Details zu entdecken, die sich bestimmten Stilrichtungen und Epochen zuordnen lassen.

Den Urlaub auf Rügen 2023 richtig planen

Rügen ist abwechslungsreich und lässt sich in einer Woche kaum komplett erkunden. Daher lohnt es sich, etwas mehr Zeit vor Ort zu verbringen. Mit einer frühzeitigen Planung kann man so alles in vollen Zügen genießen. Studierende können vor Ort während der Saison arbeiten und gleichzeitig Urlaub machen. Hausarbeiten und Co. kann man durch einen Ghostwriter Österreich erstellen lassen, um sich mehr Freizeit in den Semesterferien zu sichern.
Das Angebot von kleinen, privaten Unterkünften ist außerhalb der Saison sehr gut. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind auch im Herbst noch einen Besuch wert. Daher kann man in der Nebensaison Rügen besonders günstig besuchen, ohne dass es dabei langweilig wird. Es gibt im ganzen Jahr Feste und Veranstaltungen. Diese werden im Vorfeld auf den Webseiten der Gemeinden bekannt gegeben. Diese können für die Tagesplanung einbezogen werden, um das Beste aus dem Rügenurlaub 2023 zu machen.