Sellin auf Rügen: Ostseeurlaub

Herzlich Willkommen im bekannten Ostseebad Sellin auf Rügen.
Seit über 100 Jahren ist Sellin auf Rügen mit seinen Dörfern Neuensien, Seedorf, Altensien und Moritzdorf als “Perle der Insel Rügen” bekannt und beliebt. Das Seebad liegt am Rande schöner Buchenwälder – zwischen dem Hohen Ufer, der Ostsee und dem Selliner See. Neben der idyllischen Naturlandschaft kann man den Anblick der historischen Seebrücke in vollen Zügen genießen.

Strandvillen Rügen

 

Die Seebrücke stellt mittlerweile nicht nur das prägende Bild für das berühmte Seebad dar, sondern wird immer mehr zu einer der Ansichten und Bilder für den Ostsee-Urlaub generell: So zeigt der GEO Saison Titel aus dem Mai 2011 ein schönes Foto der Brücke in einer abendlichen Stimmung mit dem Titel: “Ferien an der Ostsee – Strände, Wälder, sanftes Meer”.


Seebrücke Sellin

Seebrücke Sellin

In der weithin bekannten Prachtstraße des Ostseebades, der Wilhelmstraße im Zentrum, befinden sich eine Vielzahl von Pensionen und Ferienwohnungen in typischer Bäderstilarchitektur. Auch zahlreiche Restaurants säumen die prächtige Hauptstraße. Hier kann man bei abendlichen Spaziergängen den Urlaub in vollen Zügen genießen und die Seele baumeln lassen.


sellin rügen wilhelmstrasse

Sellin auf Rügen Wilhelmstraße


Bei Urlaubern ist das Seebad in erster Linie wegen der schönen Strände und des „Badetourismus“ beliebt, vor allem wegen der kinderfreundlichen Strände, der auf Familien ausgerichteten Unterkünfte und der familiengerechten “touristischen Infrastruktur” bei Familien mit Kindern (siehe Unterseite: Sellin mit Kindern): So stiegen die Besucherzahlen in den vergangenen Jahren kontinuierlich.

In 2011 hat Sellin dann einen neuen Übernachtungsrekord gesetzt. Hauptsächtlich gebucht als private Reisen, kaum Pauschalreisen für Rügen. Auch bei Urlaubern mit Vierbeinern ist das Ostseebad sehr beliebt – “warum?” zeigt die Themenseite Sellin mit Hund.

Wahrzeichens des Ortes ist die lange Seebrücke: Nachdem die Selliner Seebrücke häufig durch Eis zerstört wurde, ist sie im April 1998 nach aufwendiger Rekonstruktion und nach mehrjähriger Bauzeit wieder eröffnet und für die Besucher freigegeben worden. Mit etwa 400 Metern Länge ist sie die längste Seebrücke Rügens und auch nur eine von drei Seebrücken in Deutschland, die über ein Restaurant verfügt.


seebrücke sellin

Seebrücke in Sellin


Vor einigen Jahren haben das Ostseebad und die Seebrücke eine weitere Attraktion bekommen: Eine Tauchgondel – nach dem Vorbild auf Usedom, mit der Besucher unter Wasser abtauchen können. Weiterhin gibt es von der Seebrücke regelmäßigen Schiffs-Transfer in andere Seebäder (z.B. Binz oder Göhren) oder sogar zu der Nachbarinsel Usedom.

Auf diesem Portal sind diverse wichtige Informationen für den Urlaub zusammengefasst, um die Urlaubsplanung zu unterstützen und einige wichtige Hinweise und Tipps für einen erholsamen Urlaub bereit zu stellen. Günstiger Urlaub an der Ostsee bei FTI ist z.B. ein wertvoller Hinweis. Dieses Angebot umfasst von “Sellin von A-Z“, über Tipps für weitere schöne Unterkünfte in Sellin auch zahlreiche nützliche Adressen und Ausflugstipps für einen schönen Urlaub im weißen Ostseebad auf Rügen.