Highlights der Insel Rügen – Urlaub und Sehenswürdigkeiten

Kreidefelsen: Ernst-Moritz-Arndt-Sicht

Die Insel Rügen lockt Touristen nicht nur mit schönen Stränden und langen Küsten, sondern auch mit wundervollen Unterbringungsmöglichkeiten und fantastischen Sehenswürdigkeiten. Ob Sie sich nun eine Ferienwohnung auf Rügen von privat mieten, oder sich eine andere schöne Unterkunft aussuchen, das ist Ihre Entscheidung. Dieser Ratgeber verrät Ihnen, was Sie Tolles auf Rügen erleben können und auf keinen Fall verpassen sollten.

Die Insel Rügen in der Ostsee ist nicht nur ein Urlaubsparadies, sondern auch ein Naturerlebnis. Mit ihren 77.000 Einwohnern ist sie die größte Insel der deutschen Ostsee. Neben Angeln, Surfen, Sandburgen bauen und Tauchen, hat Rügen allerdings noch viel mehr zu bieten.

Nationalpark Jasmund

Dieser Nationalpark liegt, wie es der Name schon vermuten lässt, auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten und besteht bereits seit dem Jahr 1990. Mit seinen 3003 Hektar ist er Deutschlands kleinster, aber auch mit der schönste, Nationalpark. Seit Juni 2011 gehört ein großer Teil seines Buchenwaldes zum UNESCO-Welterbe. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern wird dieser Naturschatz unterstützt und somit für die kommenden Generationen bewahrt.

Das Ozeaneum

Das Ozeaneum liegt in Stralsund und ist ein zur Stiftung deutsches Meeresmuseum dazugehöriges Naturkundemuseum, welches sich mit dem Thema Meer beschäftigt. In diesen Aquarien werden die unterschiedlichen Wasserwelten und Lebenswelten aus der Ostsee vorgestellt. Dabei umfasst das größte der Becken unglaubliche 2,6 Millionen Liter Wasser. Bereits im Jahr 2010 wurde es als europäisches Museum des Jahres ausgezeichnet. Seit der Eröffnung im Juli 2008 wurden schon mehr als sechs Millionen Besucher registriert.

Kap Arkona

Auf der Halbinsel Wittow im Norden Rügens, liegt diese unbeschreiblich schöne, 43 Meter hohe Kreidesteilküste. Sie ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf Rügen. Jährlich kommen etwa 800.000 Besucher auf die Halbinsel. Auf Kap Arkona gibt es neben zwei Leuchttürmen auch einen Marine-Peilturm und zwei alte Militärbunker zu bestaunen. Aufgrund der Wettereinflüsse und der geologischen Beschaffenheit kommt es vorwiegend in den Wintermonaten um im Frühjahr zu mitunter großen Abbrüchen der Ufer.

Kap Arkona Blick auf die Ostsee

Jagdschloss Granitz

Es ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Insel und bietet einen der allerschönsten Ausblicke. Der markante Mittelturm, mit seinen 38 Metern Höhe, erstreckt sich weithin sichtbar in den Himmel. Wenn Sie die 154 Stufen hinauf erklimmen, werden Sie mit einer unsagbar schönen Aussicht über die gesamte Insel belohnt. Das Jagdschloss Granitz gehört ohne Zweifel zu den schönsten Schlössern des gesamten Landes. Das Schloss lädt zu einer spannenden Ausstellung ein, welche das Leben der Fürstenfamilie wieder aufleben lässt.

Kreidefelsen

Um den allerschönsten Blick auf die Kreidefelsen von Rügen zu erhalten, ist es am besten, Sie machen eine Bootstour. Das Grün der Wälder, das Weiß der Kreide und das Türkis des Meeres, machen diese Aussicht zu einer der begehrtesten. Nicht ohne Grund werden viele Dichter und Maler von diesen wunderschönen Kreidefelsen inspiriert.

Dinosaurierland Rügen

Sie reisen mit Kindern auf die Insel Rügen, dann sollten Sie sich auf alle Fälle das Dinosaurierland anschauen. Auf einem ehemaligen Armeegelände, mit 9,5 Hektar Land, wurde das Dinoland von Rüdiger Kunkel im Jahr 2008 eröffnet. Der Park präsentiert modellierte Dinosaurier, urzeitliche Fische, Meeressäuger, Wasserschildkröten, Mammuts und Säbelzahntiger. Alle Modelle werden manuell gefertigt und bestehen aus glasfaserverstärkten Kunststoffen.

Bauernhofurlaub an der Ostsee

Nicht nur Ruhe und Abgeschiedenheit, sondern auch Entspannung und Erholung bietet ein Bauernhofurlaub an der Ostsee. Besonders, wenn Sie Kinder haben, ist dies eine hervorragende Art und Weise, das Landleben richtig kennenzulernen. Sie können vor Ort alles anfassen, anschauen, Fragen stellen und sogar mithelfen. Für Kinder sowie für die Eltern gibt es hier immer was zu entdecken.
Dabei gibt es ganz verschiedene Varianten des Bauernhofurlaubes. Auf vielen Höfen ist es nicht nur erlaubt, sondern auch ausdrücklich erwünscht, dass Gäste morgens mithelfen, die Kühe zu melken oder die Hühner zu füttern. Für Sie als Familie bedeutet dies, Landleben pur!
Wiederum andere Höfe, haben sich die Sehnsucht nach Ruhe, Entspannung und Wellness zu Herzen genommen und ihre Höfe zum Teil in ein Spa verwandelt. Ob Sie nun zu denjenigen gehören, die lieber mit anpacken und was erleben wollen oder doch die Massagen und Entspannung bevorzugen, bleibt letztlich Ihnen überlassen.