gut-grubnow-auszeit
Ausflugstipps im Herbst

Ausflugstipps im Herbst

Strudel aus Müll im OZEANEUM
Strudel aus Müll im OZEANEUM

Schöne Ferientipps für Sellin-Urlauber

Jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer werden, und die Sonne an Kraft verliert, werden wetterunabhängige Freizeitaktivitäten gerne genutzt. So ist ein Ausflug in das nahegelegene Stralsund in den Ferien nicht verkehrt. Hier bieten z.B. das Ozeaneum und Meeresmuseum speziell für die Ferien attraktive Herbstangebote an.

In diesem Jahr wurde in den Stralsunder Museen das Thema „Mein Plastik Meer“ behandelt.
Dafür wurde z.B. ein großer Strudel aus Plastikmüll in die Eingangshalle des Ozeaneums gehängt, siehe Foto. Dieses brisante Thema wird auch in den Herbstferien verfolgt. So wird es in der Woche vom 20.-26. Oktober einige Zusatzangebote an beiden Standorten geben. Am 21. Oktober kann man um 11 Uhr bei einer Müllsortierung vor dem Meeresmuseum dabei sein. Anschließend können fantasievolle Fahrzeuge aus dem Müll im Museum gebastelt werden. Auch eine spannende Familienrallye zum Thema steht auf dem Programm.

Angebote am Ozeaneum

Am 21. Oktober macht der Katamaran Seehamster an der Kaikante vor dem Ozeaneum halt. Ab 13 Uhr kann man die Crew bei der Entfernung von Müll im Meer beobachten. Für die Kleinen findet um 15 Uhr ein Puppenstück statt und um 19 Uhr im Kino des Ozeaneums der Film „Müllhalde Meer“. Anschließend darf mit Vertretern des Umweltbundesamtes diskutiert werden.

Tägliche Angebote

Ansonsten gibt es in den Ferien tägliche Angebote, wie das Schaufüttern der Pinguine um 11.30 Uhr. Wer Meerestiere hautnah erleben möchte, der kann Seesterne und die Strandkrabbe am sogenannten Touchpool berühren. Hier ist das Anfassen erwünscht. Am Mittwoch und am Freitag wird es eine Schaufütterung der Schildkröten jeweils um 13 Uhr geben. Alle Angebote sind kostenlos, wenn man eine gültige Eintrittskarte besitzt. Das volle Programm gibt es unter www.deutsches-meeresmuseum.de.

 
Die Kommentare sind geschloßen.