gut-grubnow-auszeit
Eine Konfirmationsreise nach Rügen

Eine Konfirmationsreise nach Rügen

In den letzten Jahren sind Konfirmationsreisen wieder im Kommen. Besonders viele deutsche Städte an der Ostsee- oder Nordseeküste sind dabei unter den beliebtesten Destinationen. Viele Menschen in Deutschland planen zum Beispiel eine Konfirmationsreise nach Ruegen / Sellin, weil der Ort für diese Zwecke bestens geeignet ist. Rügen ist die flächenmäßig größte Insel Deutschlands. Aber dies ist nicht der alleinige Grund für die Auswahl. Konfirmationskarten bieten sozusagen auch das zweite Tor der Eröffnung für eine solche Reise, denn meist wird die Reise mit den nächsten Bekannten angetreten.

Rügen als passende Umgebung für eine Konfirmationsreise

Rügen bietet die richtige Stimmung und den historischen Hintergrund für eine Konfirmationsreise. Die Insel liegt vor der pommerschen Küste in der Ostsee und gehört zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Meist wird Rügen auch aufgrund seiner besonders heiligen Bedeutung geschätzt. Hier befinden sich nämlich zahlreiche Hünengräber oder aber der Friedensberg in Sellin. Hier an diesem magischen Ort kann man ordentlich Kraft tanken.

Die Konfirmationsreise gemeinsam mit den besten Freunden und Bekannten antreten

Man muss ein wenig die Hintergründe der Geschichte kennen, um die richtige Wahl der Karte zu wählen. Vor allem bildet aus Sichtweise der evangelischen Kirche die Konfirmation das wichtigste Ereignis aus. Hier kommen Freunde, Verwandte, Jugendliche und Senioren gemeinsam zusammen, um in die Gemeinschaft Gottes aufgenommen zu werden. Man beginnt die Zeremonie in einer feierlichen Stimmung und genießt den feierlichen Rahmen auch mit einer ausgiebigen Feier gemeinsam mit allen Freunden und Bekannten. Natürlich möchte man bereits auf der Einladungskarte feierlich auf diese Stimmung eingehen. Sie wird mit der passenden Ausrichtung gestaltet, um das Fest auch würdig feiern zu können. Die Karten gelten nicht nur Informationszwecken, sondern dienen auch zur Einstimmung auf dieses wichtige Event. Man kann daher auch selbst Hand anlegen und in vielen Shops im Internet die Karten selbst nach eigenen Vorstellungen kreativ gestalten. Es gibt auch fertige Einladungskarten, die von Künstlern gestaltet werden und wo sie selbst nicht mehr aktiv tätig werden müssen. Das Angebot beinhaltet aber auch Dankeskarten, Tisch- und Menükarten, die ebenso sehr häufig versendet werden. Meist muss man die Gestaltung auch im Zusammenspiel mit der Perspekte des Künstlers betrachten. Es wird auf den Karten auch mehr Raum für Kreativität erwogen.

 
Die Kommentare sind geschloßen.