Weihnachtliches Rügen

Weihnachtliches Rügen

Weihnachten auf Rügen

Weihnachten auf Rügen Entschleunigung und Kräfte sammeln.

Das Jahr neigt sich dem Ende, und die Weihnachtsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Überall wird geschmückt und gebacken. Rügen und seine Seebäder veranstalten in der Vorweihnachtszeit einige Adventsmärkte, Weihnachtsmärkte, sportliche Winter-Events und vieles mehr.

Weihnachtsmarkt Sellin

Die Weihnachts- und Adventsmärkte sind im Dezember immer nur an einem Wochenende, so wie z.B. am vierten Adventswochenende in Sellin. Vom 18. bis 20. Dezember gibt es in Sellin rund um die Kurverwaltung in der Warmbadstraße und dem Friedensberg weihnachtliche Musik, Kindergesang, ein Karussell, leckere Weihnachtsnaschereien, aber auch Deftiges, Weihnachtsbastelei, eine Streichelzoo, Geschenkideen zu Weihnachten und eine Weihnachsmann-Sprechstunde für unsere Kleinen.

Eisbahn in Sellin

Die Boddengewässer sind durch die milden Temperaturen leider nicht zugefroren, dass man auf die Eisbahn im Seepark in Sellin ausweichen muss. Das ist ja auch wesentlich ungefährlicher als auf zu dünnem Eis. Auf 500 Quadratmetern kann man seit dem 12. Dezember bis zum 28. Februar sein Können probieren. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kinderpreis 1 Euro pro Stunde, Erwachsene 2 Euro. Tages- und Zehnerkarten erhältlich.

Weitere Dezembertipps außerhalb Sellins

Inselrodebahn mit neuem Rutschenturm

Die wohlbekannte Sommerrodelbahn in Bergen hat natürlich auch im Winter geöffnet. Auf 700 m Länge saust man auf dem Bob die Rodelbahn hinab und überwindet dabei 27 Höhenmeter. Auf der rasanten Fahrt wird man sogar geblitzt und kann anschliessend sein Foto z.B. als Postkarte ausdrucken. Direkt daneben befindet sich der neue Rutschenturm, siehe auch hier. Insgesamt 3 Rutschen lassen sich seit August 2015 ausprobieren. Eine Familienrutsche von 10m Länge, die Freifallrutsche mit 13 Metern, und die Röhrenwendelrutsche mit 20 Metern Länge. Das ist Funspaß für die ganze Familie.

Kurzführungen am Königsstuhl

Am Königsstuhl ist das ganze Jahr etwas los. Auch im Winter ist das Besucherzentrum täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Neben dem Standardprogramm, der Erlebnisausstellung, dem Multivisionskino und der Aussichtsplattform, gibt es winterliche Kurzführungen, Familienwanderungen und Oma-Opa Enkeltage.
Vom 25. Dezember bis 03. Januar stehen zwischen 12 und 14 Uhr Kurzführungen von 20 Minuten jeweils zu jeder vollen Stunde aufdem Programm. Ab einer Mindestzahl von 5 Personen und bei geeigneter Witterung erfährt man Spannendes rund um das UNESCO-Welterbe.

Das Sellinruegen.de-Team wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

4.9 (97.5%) 8 votes
Die Kommentare sind geschloßen.