Exkurs: Roamingkosten im benachbarten Ausland

on Dezember 22nd, 2015 | Filed under Allgemein

Handy im Ausland

Von Sellin nach Polen, Schweden oder Dänemark ist es nicht weit, wer ins Ausland fährt kann sich freuen, die Roaming-Gebühren werden 2016 reduziert und 2017 sogar abgeschafft.

Wer früher im Urlaub mit den Liebsten zu Hause telefonieren wollte, auf den kamen oft hohe Kosten am Ende des Monats zu. Die EU hat die Preise für das Roaming im EU-Ausland jetzt zwar reguliert, trotzdem sind aber viele Urlauber noch unsicher: Wie viel darf mich ein Gespräch überhaupt kosten und kann man das Roaming im Urlaub überhaupt vermeiden?

Begrenzte Preise – Aber nur im Europäischen Ausland

Noch 2010 hat ein abgehender Anruf aus dem Ausland nach Hause 0,39 Cent gekostet. Mittlerweile wurden reduzierte Preise für jede Art der Kommunikation durchgesetzt. So kostet ein Anruf maximal 19 Cent, ein Anruf, der empfangen wird 5 Cent. Für das Senden einer SMS kann mit maximal 0,06 Cent verlangt werden und für ein Megabyte dürfen Provider 20 Cent verlangen. Bevor der Nutzer ein Maximum von 50 Euro für das Surfen erreicht, müssen Anbieter außerdem darüber benachrichtigen und weiteres Datenvolumen muss dann freigeschaltet werden. Schon 2016 aber sinken die Preise wieder, auf 0,05 Cent für alle Anrufe und jedes Megabyte. Die Preise für eine SMS sinken sogar auf 2 Cent. Wem die Preise zur Zeit noch zu teuer sind, der kann sich vor dem Urlaub über Tages- oder Wochen-SIM Karten oder spezielle Urlaubsangebote informieren. Diese gibt es bei fast jedem Anbieter, wie zum Beispiel PremiumSIM.

Was Sie über Roaming (innerhalb und außerhalb der EU) wissen müssen: Handy-Einstellungen

Besonders das Surfen im Ausland kann zur Zeit noch teuer werden. 20 Cent dürfen pro Megabyte verlangt werden. Mit Flatrates zu Hause wissen die meisten gar nicht mehr, wie hoch der Datenverbrauch eigentlich ist. Ein Video im Netz anschauen kostet zum Beispiel ca. 25 MB Datenvolumen. Wer für sich oder die Kinder sicher gehen will, dass nicht gesurft wird, der kann das Roaming in den Handy-Einstellungen ausschalten. Bei allen Android Geräten genügt ein Klick auf die „Mobilen Daten“ in der Kopfleiste, das Roaming für ein Apple Gerät lässt sich in den Einstellungen unter „Mobile Netze“ deaktivieren. Wer mehr über der EU-Pläne der Roaminggebühren erfahren möchte, der klickt hier.

No Comments

Comments are closed.

 
☀ Ferienwohnung in
Top Lage in Sellin:
     ➔ Villa Celia