Die richtige Ausrüstung für Wanderungen auf Rügen

on April 19th, 2016 | Filed under Allgemein, Sport

Kreidefelsen Rügen

 

Die wunderschöne Natur von Rügen lockt nicht nur Sonnenanbeter an die Strände, sondern auch Aktivurlauber, die zu Fuß oder mit dem Rad die Insel erkunden möchten. Wunderschöne Wanderrouten gibt es rings um Sellin schließlich genug. Damit die Ausflüge ein voller Erfolg werden, sollten Aktive jedoch auch stets an die richtige Kleidung denken.

 

Rügen ist nicht Rio: Eine Jacke gehört stets in Gepäck

Auch im Hochsommer ist das Wetter auf Rügen eher wechselhaft. An manchen Tagen strahlt die Sonne ganztägig wie am Mittelmeer, doch meistens treibt der Ostseewind etliche Wolken über den Himmel. Durch den starken Wind bleibt es auch im Sommer an sonnigen Tagen eher frisch auf der Insel und die gefühlte Temperatur liegt selten über 20-25°C. Für alle Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Nordic Walking ist eine gute Jacke daher unverzichtbar.

Sehr empfehlenswert sind leichte winddichte oder windabweisende Tourenjacken, die zusammengefaltet kaum Platz wegnehmen und in den kleinsten Rucksack passen. Wer morgens bei strahlendem Sonnenschein loszieht und mittags unter grauem Himmel friert, kann sie dann problemlos überziehen. Attraktive Angebote sind zum Beispiel bei einem Outdoor Sale zum Ende der jeweiligen Saison bei den großen Marken zu finden.

Rügen ist zwar als regenarm bekannt, doch auszuschließen ist ein plötzlicher Regenguss nie. Viele Jacken verfügen über abnehmbare Kapuzen, die im Falle eines Falles zumindest den Kopf schützen. Ein einfacher Poncho, zusammengefaltet nicht größer als eine Zigarettenschachtel, bedeckt dagegen auch den Oberkörper und bietet so besseren Schutz. Regenschirme sind aufgrund des Ostseewindes dagegen keine gute Idee.

Das richtige Schuhwerk für die Wanderung

Der seriöse Aktivurlauber kommt natürlich schon mit den richtigen Wanderstiefeln auf die Insel. Doch viele Rügen-Gäste verbringen die meiste Zeit am Strand der Seebäder und besuchen beliebte Wanderziele wie den Nationalpark Jasmund oder die Halbinsel Mönchsgut eher spontan, um die Highlights von Rügen zu sehen. Gerade der Nationalpark Jasmund mit seinen Kreidefelsen und Buchenwäldern wird dabei häufig unterschätzt. Für den beliebten neun Kilometer langen Rundwanderweg sollte schon festes Schuhwerk getragen werden, zum Beispiel Sneakers oder echte Wanderschuhe. Auf Flip-Flops oder gar High Heels wird die Tour schnell zur Qual.
Auch für die Wanderung von Sellin nach Binz oder die Erkundung der Halbinsel Mönchsgut sind feste Schuhe die besten Begleiter. Wer an heißen Tagen nicht auf Flip-Flops verzichten möchte, sollte lieber einen Ausflug auf dem Fahrrad unternehmen, wo diese nicht stören.

Bild: © istock.com/Rico Ködder

No Comments

 
☀ Ferienwohnung in
Top Lage in Sellin:
     ➔ Villa Celia