Das sind die Trends auf Rügen für 2018

Das sind die Trends auf Rügen für 2018

Kreidefelsen auf Rügen



Der Urlaub vieler Deutscher im Jahr 2018 nimmt Ziele im eigenen Land ins Visier. Rügen zählt zu den bekannten Ferieninseln, die auch im kommenden Jahr einen weiteren Besucherzuwachs erwarten. Doch welche Trends können sich im hohen Norden durchsetzen und warum lohnt es sich, den Weg auf sich zu nehmen?

Die Kreideküste auf Rügen

Gerne grenzen sich viele Urlauber in diesen Tagen vom Massentourismus bewusst ab. Anstatt sich durch überfüllte Städte zu quälen, werden Ziele mit natürlicher Schönheit ausgesucht. Eine solche Idylle, die einen perfekten Aufenthalt verspricht, stellt auch die Kreideküste auf Rügen dar. Die einmaligen Kreidefelsen ragen steil hinab ins Meer und bieten dabei einen wunderbaren und teils majestätischen Anblick. Der Königsstuhl, ein 118 Meter hoher Kreidefelsen, gilt als bester Aussichtspunkt in der Region. Von dort ist es möglich, einen wunderschönen Ausblick über die gesamte Landschaft zu genießen.
Auch andere Teile Rügens bestechen mit dieser Form natürlicher Schönheit. Wer sich demnach für einen Besuch entscheidet, ist erst gar nicht auf das große Programm angewiesen. Allein die Umgebung gibt die besten Ziele auf Rügen vor. Entsprechend attraktiv wird auch der touristische Aufenthalt in diesen Gegenden bewertet.

Das lebhafte Nachtleben

Neben dieser natürlichen Schönheit hält Rügen natürlich noch weitere Besonderheiten bereit. Dazu zählt die touristische Unterhaltung, die sich in den vergangenen Jahrzehnten stark entwickelte. Immer wieder finden sich Lokale und Kneipen in einer perfekten Umgebung, welche die Einkehr besonders attraktiv machen.
Auch Casinos sind auf der Insel vorhanden und bieten ein breitgefächertes Entertainmentprogramm, von Sektempfang, bis hin zu gratis Spieljetons. Die Casinos müssen sich wegen hohen Drucks der online Branche immer wieder Neues ausdenken. Die Vielfalt, die inzwischen im Internet zur Verfügung steht, ist hoch, denn es gibt so einige Gründe, die für das online Spielen stehen, wie zum Beispiel kein Dresscode und die riesige Auswahl. Dennoch hält Rügen ein durchaus ansehnliches Nachtleben für seine Besucher bereit. Touristen wie Einheimische finden sich dann zusammen und verwandeln die ansonsten so beschauliche Ostseeinsel in ein durchaus abwechslungsreiches Angebot.

Strandurlaub auf Rügen

Unsere ersten Assoziationen, die wir mit Rügen verbinden, beziehen sich meist auf die raue aber doch ansehnliche Schönheit. Doch auch der Strandurlaub auf Rügen ist eine echte Option. Vor allem in den Monaten Juli und August sorgen die hohen Temperaturen für ein perfektes Ambiente an den feinen Sandstränden der Insel. Damit wird der Aufenthalt vor Ort um eine weitere Facette reicher. Mit seinem kinderfreundlichen Angebot rückt hier vor allem Sellin in den Fokus der Touristen. Die Infrastruktur ist perfekt für den Besuch junger Familien ausgerichtet, welche die wunderbare Atmosphäre des Ortes selbst erleben möchten. Andere Strände fallen dagegen steiler ins Wasser ab und sind daher nur bedingt für das Baden geeignet. Zu achten ist zudem auf ausgewiesene Badeplätze, welche zu bestimmten Uhrzeiten auch von einem Bademeister genau in den Blick genommen werden, um für sich Sicherheit der Besucher zu sorgen.

Südstrand Sellin

Zusammenfassung

Insgesamt könnte das Angebot Rügens kaum vielseitiger sein. Der Insel gelingt es, die Besucher mit ihren vielen Facetten immer wieder neu zu überraschen. Egal ob Strandurlaub, Streifzüge durch die wunderbare Natur oder durch die Lokalitäten vor Ort – auch im Jahr 2018 zählt Rügen zu den angesagten Ferienzielen, die noch immer ein großes Potenzial in sich tragen.

Die Kommentare sind geschloßen.